© ega-Park-Freunde e. V.                                                                                                                                    Version 07/2017

Neujahrsempfang 2017

  Mehr als 170 Vereinsmitglieder und geladene prominente Gäste trafen sich im DASDIE Brettl am 01.Februar 2017 zum traditionellen Neujahrsempfang des ega-Park-Freunde e.V.“.   Nach der kredenzten Mahlzeit, Schweinebraten, Thüringer Klöße mit Rosenkohl, eröffnete der Vereinsvorsitzender, Dietrich Hagemann, den Empfang. Als erster Redner begann der Erfurter Oberbürgermeister, Andreas Bausewein, mit seiner Grußansprache für den Förderverein zum neuen Jahr 2017. Als oberster Dienstherr der Sparkasse Mittelthüringen, übergab er eine Spende von 2000 €. Nach einer Reminiszenz der Aktivitäten des Vereins von 2016 mit dem Höhepunkt, die Übernahme der neuen Geschäftsstelle im ehemaligen Café Orchidee, dankte Dietrich Hagemann allen ehrenamtlichen Aktiven und Sponsoren, die wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Arbeit des ega-Park-Freunde e.V. hatten. Auch für 2017 sind eine Reihe von Aktivitäten vorgesehen wie Exclusivführungen, Diavorträge, Arbeitseinsätze, Erlebnistouren und am 28.07.2017 das beliebte Sommerfest. Vorhaben der ega-Park-Freude e.V., wie das Projekt Miniaturengarten und den Japanischen Garten besser in das Blickfeld der Besucher zu rücken und damit seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen sind auch 2017 aktuell. Frau Kathrin Weiß, Geschäftsführerin des egapark Erfurt und der BUGA 21-Gesellschaft übermittelte Ihre Grüße und Wünsche für den Förderverein zum Neuen Jahr 2017. Im Mittelpunkt ihres Berichts stand die Weiterentwicklung des egapark Erfurt bis hin zur BUGA 2021 mit den realisierten Projekten, dem Kinderspielplatz und der Wasserachse. Frau Dr. Carmen Hildebrand, Erfurter Tourismus- und Marketing-Chefin, setzt nicht nur bei Messen auf die bewährte Kooperation mit dem egapark, auch mit der BUGA-21 sieht sie eine Chance den Bekanntheitsgrad der Stadt weiter zu steigern.                                                                             
Horst Schöne, Vorstandsmitglied im Verein, stellte das Vereinsprojekt „Miniaturengarten“ zwischenden Hallen 3 und 4 vor, auf das die 5 geplanten Arbeitseinsätze 2017 konzentriert werden. Herr Werner, Landschaftsarchitekt bei der Landesgartenschau Apolda, zeigte in seiner Präsentation die geplanten und bereits realisierten Objekte der LGS Apolda 2017, die am 29.04.2017 eröffnet werden soll. Neu bei einem Neujahrsempfang war das von Margit Hartmann, Schatzmeisterin und Vorstandsmitglied im Verein, vorbereitete Quiz, das aus 10 Fragen bestand und an dem alle Vereinsmitglieder teilnehmen konnten. Auf dem ausgeteilten Fragebogen brauchten zu den 10 Fragen nur die richtige Antwort (A oder B) angekreuzt werden. Über hundert Teilnehmer hatten alle Fragen richtig beantwortet und für die 10 attraktiven Preise war eine Ziehung notwendig. Der Hauptpreis waren 2 Eintrittskarten zur LGS Apolda, weitere Preise waren Tassen der Marke „Blumenstadtkind“ und Bildbände zum egapark. Neben dem „easy Tandem” das zur musikalischen Umrahmung aufspielte, war Steffie Dreyer vom „Kabarett Erfurter Puffbohne“ im DASDIE Stage mit heiteren Gesangstiteln, unter anderen der Sehnsucht nach der Thüringer Bratwurst, Garanten für den begeisternden kulturellen Teil des gelungenen Neujahrsempfangs. Herzlichen Dank und einen Blumenstrauß für unser Vereinsmitglied, Herrn Günter Tirschler, für seine großzügige Spende. Vielen Dank auch allen ehrenamtlichen Aktiven und Sponsoren, die wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Empfang des ega-Park-Freunde e.V. hatten.